GCJZ duisburg-muelheim-oberhausen siteheader

Gesellschaft CJZ Duisburg-Mülheim-Oberhausen e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Duisburg-Mülheim-Oberhausen e.V.
Güntherstraße 22
47051 Duisburg

Fon 02 03 / 2 76 20
Fax 02 03 / 2 89 51 71

E-Mail info@gcjz-dmo.de
Homepage www.gcjz-dmo.de

Rose Ausländer

Literaturabend mit Gregor Bohnensack-Schößler
Rezitator und Künstler, Münster

22. April 2016

Haus Remmen - 19.00 bis 20.30 Uhr
Bunsenstraße 4, 45470 Mülheim


Rose Scherzer, 1901 in Czernowitz geboren, wuchs in einem liberal-jüdischen Elternhaus auf. Zwischen 1921 bis 1931 lebte sie in Amerika. 1923 heiratete sie in New York Ignaz Ausländer. Erst 1939 publizierte sie ihren erster Gedichtband: "Der Regenbogen". Nachdem die Nationalsozialisten 1941 Czernowitz besetzt hatten, lebte sie mit ihrer Familie in einem Ghetto, wo sie auch Paul Celan kennen lernte. "Mach aus der Welt ein Wort", schreibt Ausländer in einem ihrer Gedichte. Ausländer starb 1988 in Düsseldorf. Die Veranstaltung verbindet die Lesung ihrer Gedichte mit biografischen Anmerkungen - auch Stimmen über sie kommen zu Gehör.

In der Kursgebühr von 12,- € ist ein kleiner Imbiss enthalten.

Anmeldung im katholischen Bildungswerk: 020 8/3083-136.

Gemeinsam mit dem Kath. Bildungswerk Mülheim